Year abroad

Lieber Papa, #39

Montag, 11.06 Heute war ein sehr entspannter Tag. Casandra und ich waren gestern feiern, deshalb wollten wir uns einfach ausruhen und die Sonne genießen. Das kann man in Cairns ziemlich gut. Nämlich an der Lagune. Dort haben wir zufälligerweise Jana und Selina nochmal getroffen, die wir in einem Nationalpark kennengelernt haben. Verrückt wie klein Australien… Weiterlesen Lieber Papa, #39

Werbeanzeigen
Year abroad

Sailing Trip #37

Montag, 28.05 Am Morgen sind wir nach Airlie Beach gefahren. Dort wollten wir eigentlich an den Strand. Leider hat es auf einmal angefangen zu regnen. Deshalb waren wir im Visitor-Center und haben uns darüber informiert, was man hier in der Gegend machen kann. Mittags sind wir durch das kleine Städtchen geschlendert. Es ist hier richtig… Weiterlesen Sailing Trip #37

Allgemein, australia, Year abroad

Reifenpanne #36

Montag, 21.05 Eigentlich wollten wir heute nach Fraser, doch die Frau im Info-Center meinte, dass wir lieber morgen gehen sollten, da wir ein bisschen zu spät dran waren. Wir buchten schonmal die Campingplätze und holten uns die Erlaubnis, dass wir mit dem Auto auch auf Fraser Island fahren dürfen. Danach schauten wir uns den Rainbow… Weiterlesen Reifenpanne #36

australia, Year abroad

Eastcoast, I’m back #35

Montag, 14.05 Heute Morgen wurden wir von dem Meerrauschen geweckt. Unbeschreiblich schön. Nach dem gemeinsamen Frühstück hat Jim uns zum Bahnhof gebracht, denn wir wollten noch ein bisschen Brisbane erkunden. Mit Backpack. Das war nicht die beste Entscheidung, denn mit 20 kg vorne und 7kg vorne ist das echt schmerzhaft. Trotzdem haben wir es bis… Weiterlesen Eastcoast, I’m back #35

Year abroad

Breakfast with the police #34

Montag, 07.05 Endlich mal wieder arbeiten! Ja endlich. Die letzten Tage waren zwar echt entspannend, aber irgendwie ist es mal gut wieder etwas zu machen. Ich bin einfach nicht der Typ, der den ganzen Tag im Bett liegen kann. Heute hat Aydo gekündigt. Es ist richtig schade. Als ich ihn kennengelernt habe, hat er mir… Weiterlesen Breakfast with the police #34

Year abroad

Rainy days in Australia #31

Montag, 16.04 Die Woche startete mit Putzen. Putzen, putzen, putzen. Am Wochenende ist nämlich eine große Farmtour und dafür müssen wir die Farm natürlich herrichten. Das heißt Laub fegen, Bäume fällen, Metallschrott zusammensammeln und die Küche putzen. Tom ist schon ziemlich aufgeregt und die Stimmung ist allgemein ein bisschen angespannt. Die Arbeit hat sich heute… Weiterlesen Rainy days in Australia #31

Year abroad

Next adventure #28

Montag, 26.03 Der Tag startete mit einem Anschiss von Tom, denn er hat gemeint, dass wir den Luftdruck überprüfen sollten. Tja, jetzt ist in dem Hinterreifen keine Luft mehr. Mir war das super peinlich, aber ich hätte niemals damit gerechnet, dass so etwas passieren kann. Blond. Ich habe mich bei Tom entschuldigt und damit war… Weiterlesen Next adventure #28

Year abroad

Six months #27

Montag, 19.03 Sechs Monate Australien. Heute ist mein sechsmonatiges. Wahnsinn. Wie die Zeit verfliegt. Hätte meine Mama es mir nicht geschrieben, wäre es mir wahrscheinlich noch nicht mal aufgefallen. Vor sechs Monaten habe ich mein Zuhause verlassen. Meine geliebten vier Wände. Ich hätte nie gedacht, wo mich diese Reise hinbringen wird. Nie. Ich hätte auch… Weiterlesen Six months #27

Year abroad

Farmlife #26

Montag, 12.03 Puh. Ich kann gar nicht sagen, wann ich das letzte Mal so fertig war. Heute war wirklich wirklich anstrengend. Wir mussten die Wasserrohre, die im Boden festgewachsen waren, herausziehen. Man kann es sich ungefähr so vorstellen wie diese Seile, die man im Fitnessstudio herumschleudert. Ich bin mal gespannt, ob ich morgen noch Arme… Weiterlesen Farmlife #26

Year abroad

Auswandern? #24

Montag, 26.02 Ein typischer Montag! Keine Ahnung, was heute los war, aber irgendwie waren wir total unmotiviert. Ob es am Wetter lag, an zu wenig Schlaf oder weil es einfach zu kalt ist. Keine Ahnung. Zuerst waren wir in Denmark. Mein erstes Mal in Denmark und es war das australische. Schon ein bisschen traurig. Dort… Weiterlesen Auswandern? #24