Was wäre wenn… #wednesday

Heute wollte ich mal ein neues Projekt auf diesem Blog ins Leben rufen: den „was wäre wenn.. #wednesday“. Ich finde solche Fragen immer total interessant und auch total schwierig zu beantworten. Hier erfährst du mehr über mich und wenn du Lust hast, kannst du mir gerne deine Meinung über diese Themen schreiben.

.. du dein Handy verlieren würdest?

Ich glaube, dass ich im ersten Moment geschockt wäre. Ich wäre ziemlich sauer, aber manchmal würde ich mir wünschen, dass es keine Handys geben würde. Klar haben wir durch sie so viele Möglichkeiten, aber oft finde ich Handys einfach nur störend. Vor allem beim Essen, wenn man etwas mit Freunden unternimmt. Sie rauben einem doch einfach nur wertvolle Zeit.

.. du dich nicht schminken dürftest?

Kein Problem. Das einzige was ich benutze: Wimperntusche, Augenbraunstift und Puder. Mehr kann ich nicht und brauche ich eigentlich auch nicht. Sehe nicht so den Sinn sich am Morgen eine Stunde vor den Spiegel zu setzen.

.. du eine Woche lang ganz alleine auf der Welt wärst?

Ich würde meine Liebsten vermissen.

.. du ein Jahr Urlaub nehmen könntest?

Habe ich auf jeden Fall vor. Ich würde die Welt bereisen. Was sonst. Ich würde jeden Ort erkunden, der auf meiner Liste steht. Ich würde jeden Fehler machen, den man machen kann, mich darüber ärgern und daraus lernen. Ich würde einfach ich selbst sein. Mich wieder ein bisschen mehr finden. Neue Freundschaften knüpfen und andere hinter mir lassen. Ich würde das Beste draus machen. 

.. die Ehe nur sieben Jahre lang gültig wäre?

Also eine Ehe mit Verfallsdatum. Die Frage, die ich mir stelle ist, ob es dann überhaupt wert ist eine Ehe einzugehen. Ich glaube irgendwie noch an die Ehe. Auch wenn das heutzutage echt schwer ist, aber warum sollte man eine Person heiraten, wenn man weiß, dass es in 7 Jahren vorbei ist. Ich persönlich könnte mich dann nie richtig öffnen, da ich wissen würde, dass ich in 7 Jahren verletzt werden würde und das würde sich dann gar nicht lohnen. Ich würde eine Mauer aufbauen.

.. du wüsstest, dass du nur noch drei Tage zu leben hast?

Ich denke, dass ich nach Hause fahren würde. Ich würde mich mit meiner Familie und meinen Freunden  zuhause einsperren, alle Handys weglegen,  die Zeit in vollen Zügen genießen, einen Lagerkoller bekommen, darüber lachen und einfach nochmal die letzten Tage leben und lieben.

.. du ab morgen nur noch Dinge machen würdest, die für dich Sinn ergeben?

Puh. Die Frage ist doch, ob ich dann etwas verändern würde. Irgendwie ergibt doch alles irgendwie Sinn. Wenn man die Frage liest, denkt man so im ersten Moment: ich kündige, breche die Uni ab und reise nur noch, doch eigentlich ergibt Arbeit und Uni doch auch einen Sinn. Was ergibt überhaupt einen Sinn? Das können wir uns selbst aussuchen, würde ich sagen. Ich würde auch sagen, dass sich das von Moment zu Moment ändern kann. Es kommt halt darauf an, ob es gerade ein schöner oder schlechter Moment ist. Uni kann beispielsweise auch Sinn ergeben. Man lernt neues, man kann sich weiterbilden, man trifft Freunde. An manchen Tagen ergibt das total Sinn, doch an manchen sieht man ihn einfach nicht. Also würde ich sagen, dass ich Dinge machen würde, die mich glücklich machen. Ich würde wahrscheinlich die gleichen Dinge tun, die ich heute auch tue, aber vielleicht ein bisschen mehr reisen.

.. du in die Zukunft reisen könntest, aber ohne Rückfahrkarte?

Dann würde ich es nicht tun. Wenn ich jetzt in die Zukunft reisen würde, würde ich jeden Augenblick verpassen, der bis dahin passiert. Würde jeden Abschied, jeden Kummer, all die Schmerzen, die guten und die schlechten Entscheidungen verpassen. Ich hätte zwar dann aus diesen Situationen gelernt, aber ich hätte es nie richtig erlebt. Ich denke, dass alles immer aus einem Grund passiert, dass jede schlechte Entscheidung auch was Gutes haben kann, deswegen möchte all diese kleinen Momente mitnehmen. Ich möchte sie selbst erleben.

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s