Sport – Sucht oder Spaß

Das Training gehört einfach zu meinem Leben. Trotzdem finde ich, dass manche Leute sich nur auf Sport fokussieren. Meiner Meinung nach sollte man ein perfektes Mittelmaß finden.

Hier erfährst du wie ich zu dem Thema Sport stehe.

#1 Sport sollte Spaß machen.

Natürlich sollte man eine Routine haben, aber man sollte nicht alles vom Sport abhängig machen. Wenn es an einem Tag mal nicht passt, sollte man kein schlechtes Gewissen haben. Man sollte allgemein nie ein schlechtes Gewissen haben. Solange man sich wohl fühlt, ist doch alles perfekt. Wenn ich meinen Tag plane, versuche ich so viel Bewegung wie möglich einzuplanen. Oft natürlich auch eine Trainingseinheit, aber diese mache ich immer von meinem Wohlbefinden abhängig. Für mich persönlich ist es schwierig eine Pause zu machen, was eigentlich echt schlimm ist, aber ich mache Sport nicht aus dem Grund, dass ich etwas verändern möchte, sondern es macht mir einfach Spaß. Schon seit meiner Kindheit gehört Sport einfach schon zu mir.

#2 Man sollte ein gutes Mittelmaß finden

Für mich wäre es schrecklich, wenn ich den ganzen Tag nur im Studio bin. Vor allem wenn draußen gutes Wetter ist, hasse ich es in ein Fitnessstudio zu gehen. Im Sommer mache ich oft Workouts an der frischen Luft. Allgemein versuche ich mein Training nie zu lang zu machen, denn die Zeit vergeht einfach immer viel zu schnell. Man muss sich halt selbst entscheiden, ob man leben oder trainieren möchte. Ich habe mich für beides entschieden, deswegen sind meine Trainingseinheiten nie länger als 1:30 h.

#3 Pausen sind wichtig

Auch wenn ich Pausentage nicht so mag, versuche ich sie immer einzuhalten. An diesen Tagen gehe ich zum Beispiel spazieren etc. Der Körper braucht einfach Erholung. Auch wenn man eine Verletzung hat oder krank ist, sollte man auf jeden Fall nicht trainieren gehen. Wenn ich krank bin, gehe ich viel an die frische Luft, da ich mich danach einfach besser fühle. Wenn man mit einer Krankheit oder Verletzung trainiert, ist es einfach nicht gut für den Körper. Man sollte immer auf seinen Körper und sein Gefühl hören.

#4 Die Ernährung

Wenn man Sport macht, achtet man eigentlich automatisch auf seine Ernährung. Viel Obst und Gemüse und vorallem eine ausgewogene Ernährung, sind wichtig. Ich persönlich halte nichts von Diäten, da ich denke, dass man so schnell in ein gestörtes Essverhalten abrutscht.

#5 Eine gesunde Lebensweise

Was zusätzlich zu der gesunden Ernährung für mich zum Sport gehört, das man eine gesunde Lebensweise hat. Das heißt z.B. Statt dem Aufzug einfach die Treppen nehmen oder statt dem Auto das Fahrrad. Was für mich überhaupt nicht zusammen passt, sind Alkohol und Rauchen und Sport. Ich verstehe die Leute überhaupt nicht, die vor dem Fitnessstudio stehen und rauchen, das ist für mich ein absolutes No-Go, denn das hat wirklich nichts mit einem gesunden Lifestyle zu tun.

# Nur du zählst

Jeder kennt es: man betritt das Fitnessstudio und man wird erstmal von jedem gemustert. Das passiert auch mir, aber das ist mir auch egal, denn ich mache das für mich und für niemand anderen. Wenn Leute dich anschauen, solltest du dich nicht schämen, bilde dir einfach was darauf ein. Wenn du Sport machen möchtest, darfst du dich von niemanden abhalten lassen. Egal wie viel du schwitzt und wie verzaust deine Haare sind, du musst immer selbstbewusst bleiben. Wie sagt man so schön: tu einfach so als wäre es dein Laden. Danach wirst du dich so gut führten und nach einer Zeit sind dir die anderen Leute egal, denn du bist total auf dich fokussiert.

Ich denke, dass Sport für jeden wichtig ist und auch wenn man ein Sport-Muffel ist, sollte man wenigstens Bewegung in seinen Alltag mit einbauen. Ich könnte mir ein Leben ohne Sport nicht mehr vorstellen, das liegt abe rauch daran, dass ich ziemlich früh damit angefangen habe. Egal ob alleine, mit der Familie oder mit Freunden der Sport gehört einfach zu mir und macht mir täglich bessere Laune. Für mich ist das der wichtigste Punkt, denn wenn ich mal einen schlechten Tag habe, hilft es mir meistens, wenn ich ein wenig spazieren gehe und meinen Gedanken freien Lauf lasse.

Hoffe, dass ich dich ein bisschen motivieren konnte!

Lara

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s